minipreaDSP S

minipreaDSP S Modul

Mikrofonsignale verstärken, Frequenz- und Dynamik bearbeiten.

 

Der minipreaDSP S ist ein Einbaumodul, das für die Aufbereitung von Mikrofonsignalen in Kommando-Sprechstellen entwickelt wurde. Durch die kompakte Bauform und die Programmierbarkeit sind aber auch vielfältige andere Einsatzmöglichkeiten denkbar.

In der mittlerweile dritten Generation dieses Moduls ist die Signalverarbeitung nach der analogen Vorverstärkung nun in einen DSP integriert. Damit ist eine weitaus flexiblere und weitreichendere Signalverarbeitung als auf rein analogem Weg möglich. Der DSP ist in der Schaltung programmierbar, so dass auch nachträglich noch Parameteränderungen problemlos möglich sind.

 

Auf dem Modul sind drei Trimm-Potentiometer integriert, denen per Software verschiedene Funktionen zugewiesen werden können. So kann auch ohne PC ein Abgleich der Baugruppe direkt am Einsatzort erfolgen. Üblicherweise sind die Regler mit den Parametern "Eingangsverstärkung", "Ausgangsverstärkung" und "Kompressionskurve" belegt.

 

Der Eingang und der Ausgang des minipreaDSP S sind elektronisch symmetriert. Auf den Eingang kann, mittels einer Steckbrücke, eine Phantomspeisung von 15V aufgeschaltet werden.

 

Die Stromversorgung der Baugruppe erfolgt verpolungsgeschützt über eine Gleichspannung im Bereich 18-36V.